Terminvereinbarung unter 07543 - 500 490 praxis@richter-kfo.de

Dr. David Richter

Fachpraxis für Kieferorthopädie

 

Incognito™

Diskrete Zahnkorrektur dank Lingualtechnik

„Lächle und die Welt verändert sich“, sagte einst kein Geringerer als Buddha. Äußerlichkeiten maß der Weiseste aller Weisen zwar keine Bedeutung bei. Doch wir sind uns sicher: Einem strahlenden Lächeln hätte auch er sich nicht entziehen können. Sind die Zahnreihen nicht ganz so perfekt, trauen sich viele Menschen gar nicht mehr, Zähne zu zeigen. Schade, denn Lachen ist und bleibt der schönste Ausdruck von Lebensfreude.

Möchten Sie endlich wieder:

  • entspannt und befreit lächeln?
  • selbstbewusst auftreten?
  • von Herzen lachen?
  • noch sympathischer und kommunikativer wirken?
  • mit Ihrem Lächeln begeistern?

Eine Zahnkorrektur mit der Lingualtechnik macht all das möglich, ohne dass jemand anderes etwas davon mitbekommt. In unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie kommt das klinisch bewährte Incognito™-System zum Einsatz. 

Lingualtechnik – dezent, präzise und effizient

Während Bukkalbrackets an der Vorderseite der Zähne befestigt werden, bringen die Lingualbrackets von der Zahninnenseite aus Bewegung in Ihren Mund. Das Besondere: Jedes Halteelement ist eine Spezialanfertigung, digital designt für Ihre individuelle Zahnform. Neben der Passgenauigkeit punktet das Bracketsystem zudem durch hohen Tragekomfort. Der Grund: Die abgerundeten Kanten schonen die Zunge und erleichtern somit die Eingewöhnungszeit.

Ein weiterer Vorteil von Incognito™: Auch weiße Flecken auf der Zahnfront gehören dank der ausgeklügelten Brackettechnik der Vergangenheit an. Die Plättchen aus goldhaltiger Metalllegierung werden nämlich lingual, also an der Zungenseite, befestigt.  

Für die Anfertigung der innenliegenden Zahnspange benötigen wir ein Modell Ihres Gebisses. Hierzu nehmen wir Abdrücke von beiden Kiefern und ermitteln deren korrekte Lagebeziehung zueinander. Dieser Vorgang nennt sich Bissnahme. Im Labor beginnt wenig später echte Juwelierarbeit. Unter Einsatz hochmoderner Technologie entstehen hier maßgeschneiderte Brackets und Drahtbögen. Darüber hinaus fertigen unsere Zahntechniker*innen eine sogenannte Übertragungsschiene an, die uns dabei helfen soll, die Brackets exakt auf der Zahninnenseite zu positionieren. Der Kieferorthopäde spricht hier von der „indirekten Klebetechnik“. Sitzt jedes Bracket an der richtigen Stelle, setzen wir einen an Ihre Mundverhältnisse angepassten Führungsbogen ein. So rücken Ihre Zähne Zug um Zug gerade.

Weitere Informationen zur Lingualtechnik erhalten Sie in unserer spezialisierten Praxis für Kieferorthopädie. 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 07543 500490 oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Incognito™ vs. Invisalign®: Das sind die Vor- und Nachteile 2. Incognito™ vs. Invisalign®: Das sind die Vor- und Nachteile

Besonders erwachsene Patienten wünschen sich eine dezente Form der Zahnkorrektur. Hierzu eignen sich sowohl Invisalign®-Schienen als auch die Incognito™-Zahnspange. Austauschbar sind die beiden Systeme dennoch nicht. Wir haben die wesentlichen Vor- und Nachteile der beiden Techniken in einer Gegenüberstellung für Sie zusammengefasst:

 

Incognito™

Vorteile: 

  • ästhetisch: Die innenliegenden Brackets sind von außen unsichtbar – weder während des Essens noch während Sie sprechen, kann Ihr Gegenüber erkennen, dass Sie eine Zahnspange tragen
  • effizient: die Lingualtechnik ermöglicht präzise Zahnbewegungen und eignet sich somit selbst für komplizierte Zahnfehlstellungen. Die an der Innenseite der Zähne fixierte Apparatur verhindert zudem ein Vergessen oder Verlieren der Zahnspange.
  • evident: Die Lingualbrackets bieten freie Sicht auf das sich verändernde Lächeln, was die Patienten zusätzlich motiviert.
  • allergiefrei: Die Brackets bestehen aus biokompatibler Goldlegierung und sind damit sogar für Allergiker bestens geeignet. 

Nachteile: 

  • Eingewöhnungszeit: Nach dem Einsetzen der innenliegenden Zahnspange können in den ersten Tagen leichte Irritationen der Zunge auftreten. Dagegen hilft ein spezielles Dentalwachs, das wir Ihnen gerne mitgeben. Darüber hinaus kann auch die Aussprache etwas beeinträchtigt sein. Doch keine Sorge: Sie werden sich schnell an das Behandlungsgerät gewöhnen, sodass bald niemand mehr einen Unterschied hört.
  • Kosten: Im Gegensatz zu den maschinell gefertigten Schienen von Invisalign® entsteht das Bracketsystem von Incognito™ in aufwändiger Handarbeit. Die exklusive Herstellung schlägt sich im höheren Preis nieder.
  • Mundhygiene: Wie jede festsitzende Apparatur erfordert auch die Incognito™-Zahnspange eine gewissenhafte Zahnpflege. 

Invisalign®

Vorteile: 

  • ästhetisch: Auch Invisalign®-Schienen sind mit dem bloßen Auge kaum wahrnehmbar und erfreuen sich daher großer Beliebtheit bei Patienten mit hohen ästhetischen Ansprüchen.
  • herausnehmbar: Im Gegensatz zur Incognito™-Zahnspange lassen sich die transparenten Schienen jederzeit aus dem Mund nehmen. So bestimmen Sie, wann Sie eine Essens-, Sport- oder einfache Pause von der Zahnspange machen.
  • pflegeleicht: Auch in puncto Mundhygiene hat die herausnehmbare Apparatur dem festsitzenden Pendant etwas voraus.
  • bequem: Einen weiteren Punkt gibt es für den Tragekomfort. Die hauchdünnen Schienen verursachen in der Regel keine Irritationen. 
  • allergiefrei: Die Kunststoffschienen sind vor allem für Menschen mit einer Nickelallergie eine echte Alternative

Nachteile: 

  • Einsatzgebiet: Auch wenn Invisalign®-Schienen für viele Fehlstellungen geeignet sind, erfordert die Korrektur von bestimmen Fehlbissen exakte Zahnbewegungen. In solchen Fällen ist die Incognito™-Zahnspange die bessere Wahl. 

Für wen eignen sich Lingualbrackets?

Hat Ästhetik einen hohen Stellenwert für Sie? Stehen Sie in der Öffentlichkeit oder haben Sie viel Kundenkontakt? Die Incognito™-Zahnspange ermöglicht Ihnen eine besonders dezente Zahnkorrektur. Auch Jugendlichen verhilft die Lingualtechnik zu schönen und geraden Zähnen.

Ob diese Methode für Sie in Frage kommt, entscheiden wir nach einer sorgfältigen kieferorthopädischen Befunderhebung. Gesunde Zähne und Zahnfleisch sind dabei wichtige Voraussetzungen.

Grundsätzlich ist die Behandlung mit der zungenseitigen Zahnspange bei folgenden Fehlstellungen angezeigt:

  • Zahnlücken
  • zu eng oder zu weit stehende Zähne
  • Überbiss
  • Tiefbiss
  • Kreuzbiss

Ernährungstipps für Incognito™-Träger

Eine festsitzende Zahnspange ist zwar kein Grund für eine Diät. Einige Regeln sollten Sie dennoch beachten, um Brackets und Bogen zu schützen.

  • Verzichten Sie auf alles, was Brackets verkleben oder abreißen könnte wie Kaugummis, Bonbons, Gummibärchen, Lakritz, Nüsse, Getreidekerne und Möhren. Kleingeschnittene Apfelstückchen sind dagegen vollkommen unproblematisch.
  • Eine Gefahr für Brackets stellt auch faseriges Obst und Gemüse dar: Ananas, Mango, Spinat und Spargel sollten bei Ihnen vorerst nicht auf dem Speiseplan stehen. 
  • Vorsicht geboten ist auch bei Zwieback, harter Brotkruste und Körnerbrötchen.
  • Rohes Gemüse ist ebenfalls keine gute Idee. Gedünstetes ist genauso lecker und schont zudem Ihre Zahnspange.
  • Flüssige Gerichte wie Suppen tun nicht nur Ihrem Magen, sondern auch Ihrer Zahnspange gut.
  • Weiche Speisen wie Joghurt, Aufstrich, Schmelzkäse, Eier, Bananen, Kartoffelpüree, Auflauf, Hackfleisch- und Pastagerichte sind ein wahrer Segen für Ihr neues Bracketsystem. Auch Fisch ohne Gräten ist erlaubt.

Zähneputzen mit der Incognito™-Zahnspange: So bleiben Ihre Zähne sauber und gesund

Auch wenn Sie Ihre Zahnspange incognito tragen, sollten Sie der Mundhygiene besondere Aufmerksamkeit schenken. Nicht entfernte Essensreste in den Brackets sind eine ideale Brutstätte für Bakterien. Als Nahrungsquelle dienen den Mikroorganismen Kohlenhydrate, die prompt zu Säure umgewandelt werden. Und die schadet den Zähnen ganz besonders. Die erste Vorstufe der Karies sind sogenannte Entkalkungen. Die kleinen Schmelzflecken bilden sich an Stellen, wo der Zahn besonders viele Mineralien verloren hat. Das können Sie jedoch leicht abwenden. Immerhin haben Sie die Gesundheit Ihrer Zähne selbst in der Hand.

Wir verraten Ihnen, worauf Spangenträger beim Zähneputzen besonders achten müssen.

  • Wer die Essenreste nach der Mahlzeit ausspült, beugt Belägen vor.
  • Reinigen Sie unbedingt alle Kanten um die Brackets herum. Gerade hier nisten sich Bakterien besonders gerne ein.
  • Mit Interdentalbürstchen erreichen Sie selbst schwer zugängliche Stellen zwischen den Brackets und unter den Drahtbögen.
  • Dank Zahnseide bleiben auch die Zahnzwischenräume sauber. Besonders bewährt hat sich das Modell mit dem Flauschfaden.
  • Die Zahnfront können Sie wie gewohnt putzen.

Hinweis: Mit einem Fluorid-Gel schützen Sie Ihre Zähne vor schädlichen Säuren – am besten einmal wöchentlich anwenden.

Was kostet eine Zahnkorrektur mit der Incognito™-Methode?

Die Lingualtechnik ist eine der anspruchsvollsten Methoden der Zahnkorrektur, die selbst nach Abschluss des kieferorthopädischen Studiums einer weiteren Spezialausbildung bedarf. Neben hochwertigen Materialien kommen auch digitale Planungssoftware und moderne Mikrofertigungstechnik zum Einsatz, was sich preislich bemerkbar macht.

Die maßgeschneiderten Brackets samt Übertragungshilfe erfordern zusätzliche Stunden Laborarbeit – auch das muss bei der Kalkulation berücksichtigt werden. Kein Wunder also, dass das Bracketssystem von Incognito™ kostenintensiver ist als die massengefertigte konventionelle Zahnspange.

Auch in diesem Fall hängt die Zuzahlung vom jeweiligen Kassenkatalog ab. Nach der Befunderhebung erstellen wir gerne einen detaillierten Heil- und Kostenplan für Sie, den Sie vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse einreichen sollten. 

Das waren jetzt ganz schön viele Informationen auf einmal. Keine Sorge, in unserer Praxis nehmen wir uns genügend Zeit für all Ihre Fragen. 

Lassen Sie uns kurz wissen, wann Sie Zeit für ein Beratungsgespräch haben unter 07543 500490 oder per
E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!  

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns

Kontakt

Termine nach Vereinbarung
Hauptstraße 32,
88079 Kressbronn am Bodensee
07543 - 500 490
praxis@richter-kfo.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

8 + 4 =

Praxis Dr. David Richter

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten

Mo.-Fr. 8.00 - 11.00 und 13.00 – 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00 - 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Hauptstraße 32,

88079 Kressbronn am Bodensee

Wir freuen uns, Sie in unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie
in Kressbronn am Bodensee begrüßen zu dürfen!