Terminvereinbarung unter 07543 - 500 490 praxis@richter-kfo.de

Dr. David Richter

Fachpraxis für Kieferorthopädie

 

Kieferorthopädische Behandlung mit einer Zahnspange

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Höhe der Zuzahlung richtet sich nach dem jeweiligen Kassenkatalog. Entscheidend sind auch folgende Kriterien: 

Schweregrad der jeweiligen Zahn- oder Kieferfehlstellung

Die Befunde werden in fünf kieferorthopädische Indikationsgruppen, sogenannte KIG, eingeteilt. Während zur KIG 1 nur leichte Zahnfehlstellungen zählen, die aus medizinischer Sicht unproblematisch sind, umfasst KIG 2 Gebiss- und Zahnfehlentwicklungen, die einer medizinischen Behandlung bedürfen. In beiden Fällen müssen die Kosten von den Patienten selbst getragen werden. Mit einer anteiligen Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen können sie erst ab KIG 3 rechnen.  

Art der Zahnspange

Neben konventionellen Modellen aus Metall bieten wir unseren Patienten auch festsitzende Zahnspangen aus Keramik, zungenseitig angebrachte Lingualbrackets und herausnehmbare Kunststoffschienen. Die Kosten variieren je nach Verfahren.   Funktionskieferorthopädische Geräte für Kinder hingegen sind eine Kassenleistung.

Dauer der Behandlung

Wie viel Zeit eine kieferorthopädische Behandlung in Anspruch nimmt, hängt im Wesentlichen von der Ausprägung der Fehlstellung und dem Patienenalter ab. Bei herausnehmbaren Apparaturen ist auch die aktive Mitarbeit des Patienten wichtig. 

Patientenalter und Anzahl der Kinder

Junge Patienten bezuschussen die gesetzlichen Krankenkassen zu 80 Prozent. Besonders erfreulich: Der Eigenanteil wird nach erfolgreich abgeschlossener Therapie zurückerstattet. Familien mit mehreren kieferorthopädisch behandlungsbedürftigen Kindern unterstützen die Kassen mit einer 90-prozentigen Kostenübernahme. Befindet sich das erste Kind bereits in einer kieferorthopädischen Behandlung, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse für das zweite Geschwisterkind ganze 90 Prozent der Gesamtkosten. Die restlichen 10 Prozent erhalten Eltern nach Abschluss der Therapie zurück. Volljährige Patienten hingegen tragen die Kosten in der Regel in voller Höhe selbst. Ausnahmen bilden schwere Zahn- und Kieferfehlstellungen, die eine kombinierte kieferchirurgisch-kieferorthopädische Behandlung verlangen. 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine Zahnzusatzversicherung unbedingt vor der kieferorthopädischen Diagnose abgeschlossen werden muss. 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns

Kontakt

Termine nach Vereinbarung
Hauptstraße 32,
88079 Kressbronn am Bodensee
07543 - 500 490
praxis@richter-kfo.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

14 + 4 =

Praxis Dr. David Richter

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten

Mo.-Fr. 8.00 - 11.00 und 13.00 – 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00 - 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Hauptstraße 32,

88079 Kressbronn am Bodensee

Wir freuen uns, Sie in unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie
in Kressbronn am Bodensee begrüßen zu dürfen!